Büro Prof. Dr. iur. Edward E. Ott

vormals Anwaltsbüro Edward Ott

Publikationen

Bücher

Deutung der Schöpfung auf Grundlage ihrer Wahrnehmung: Ein Schöpfungsbericht
(swiboo.ch, Frick 2015)

Dialektik in religiöser und physikalischer Welterklärung – Andere Wege der Betrachtung?
(Elster Verlag, Zürich 2012)

Juristische Dialektik - Dialektische Argumentationsweisen und Kunstgriffe, um bei rechtlichen Auseinandersetzungen in Prozessen und Verhandlungen Recht zu behalten (3. Aufl. Zürich/St. Gallen 2008)

Juristische Methode in der Sackgasse? 46 fragwürdige Theorien in der heutigen juristischen Methodenlehre (Zürich 2006)

Die Interpretation von Verträgen und Statuten unter besonderer Berücksichtigung der in der Gerichtspraxis effektiv verwendeten Entscheidungsgründe (Basel/Genf/München 2000)

Leitsätze der juristischen Fallbearbeitung – Eine Anleitung zur Lösung von Rechtsfällen (2. Aufl. Basel und Frankfurt am Main 1993)

Kritik der juristischen Methode (Basel und Frankfurt am Main 1992)

Die Methode der Rechtsanwendung (Zürich 1979)

Das Bezugsrecht der Aktionäre ("Abhandlungen zum schweizerischen Recht", 347. Heft, Bern 1962)

Aufsätze

Gerechtigkeit im Bereich unsicherer Normanwendung, in: Gedanken zur Gerechtigkeit, Fest-
schrift für Hans Giger zum 80. Geburtstag (Bern 2009), S. 331-366

Die Beurteilung von Interessen bei der Gesetzesauslegung, in: Privatrecht und Methode, Festschrift für Ernst A. Kramer (Basel/Genf/München 2004), S. 225 ff.

"Teleologische Reduktion" mit Beispielen aus dem Schuld- und Sachenrecht (Ist das Neuere immer das Gute?), in: Aktuelle Aspekte des Schuld- und Sachenrechts, Festschrift für Heinz Rey zum 60. Geburtstag (Zürich 2003), S. 563 ff.

Juristische List und Hinterlist, in: List? Hinterlist in unserer Zeit! (hrsg. von Albert A. Stahel, vdf Hochschulverlag AG an der ETH Zürich 2000), S. 93 ff.

Dialektische Argumentationsweisen und Kunstgriffe im Rechtsstreit, in: Schweizerische Juristen-Zeitung, 1989, S. 293 ff.

Gedanken zu Art. 1 ZGB und seiner Anwendung in der Bundesgerichtspraxis, in: Schweizerische Juristen-Zeitung, 1987, S. 193 ff.

Das Denken des Richters aus der Sicht der juristischen Methodenlehre, in: Schweizerische Juristen-Zeitung, 1981, S. 381 ff.

Zur Frage der Rangordnung unter den Auslegungsargumenten, in: Zeitschrift für Schweizerisches Recht, Neue Folge Band 92, 1973, S. 247 ff.

Täterduo als "Bande" bei Diebstahl, Raub und Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz? in: Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht (ZStrR), Band 99, 1982, S. 328 ff.